Please choose Language or Country
or

Schindler, Hotel-Garni

3 Sterne 3 Sterne 3 Sterne

Wohnen in entspannter und angenehmer Atmosphäre. Allein, zu zweit oder mit der Familie. Wohnen in stilvollen Zimmern. Jedes für sich ein Unikat und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.Unser Hotel verfügt über Einzelzimmer, Doppelzimmer, Mehrbettzimmer, Suiten. A la Carte Restaurant im Hotel.

Verfügbarkeit

Sie können nach freien Zimmern bei diesem Anbieter suchen. Bitte wählen Sie den gewünschten Reisezeitraum aus.

Verfügbarkeit

TripAdvisor

Mangelhaft, 2.5

TripAdvisor Basierend auf 24 Bewertungen Nr. 105 von 116 B&B/Pensionen in St. Anton am Arlberg

Bewertungen

"Ausgezeichnet"
"Sehr gut"
"Befriedigend"
"Mangelhaft"
"Ungenügend"

Individuelle Bewertungen

Gästebewertungen in Partnerschaft mit TripAdvisor
matjis
Zürich, Schweiz

Sehr unfreundlich! (unglaublich)

TripAdvisor Bewertet am 24.02.2017

Leider wurde unsere Vorfreude auf einige schöne Skitage in St.Anton bereits bei der Anreise arg gedämpft. Es war für den Hotelchef ein Problem, dass wir unser Gepäck bereits am Morgen deponieren wollten (wir wollten ja noch nicht einchecken und hatten nicht viel Gepäck). Dies wurde uns auf eine Art mitgeteilt, wie wir es noch nie erlebt haben (sehr aggressiv...und es wurde uns sogar mitgeteilt, dass es ihm lieber wäre, wenn wir wieder auschecken würden...wir waren jedoch noch nicht 10min da...unglaublich). Dasselbe haben wir dann leider auch bei der Abreise erleben müssen (obwohl am Vorabend mit der Chefin besprochen wurde, wo wir das Gepäck deponieren können). Wir wurden am Morgen bereits vom Chef unfreundlich im Skiraum erwartet und es endete damit, dass wir morgens um 9Uhr mit sehr beleidigenden Worten (auch das Wort mit A...fiel sogar...) auf die Strasse gestellt wurden...samt Gepäck...(bezahlen mussten wir ja bereits am Vorabend)! Unglaublich!Das man sich heutzutage als Hotelier ein solches Benehmen leisten kann, ist für uns unverständlich...

Ulrike S

Unterirdisch

TripAdvisor Bewertet am 12.12.2016

Wir waren nun schon 6 mal in St Anton und immer zufrieden mit unseren Hotels. Bei Schindlers ist den Wirtsleuten aber wohl die Lust am Gastgebersein vergangen. Abgesehen von Zigarettenqualm im ganzen Haus bis in die Betten, Handtücher und im Frühstücksraum, gab es keine freundliche Geste. Auf unsere vorsichtige Kritik am Ende unseres 2 tägigen Aufenthaltes wurde wir regelrecht hinausgeschmissen... diese Unterkunft sollte man meiden.

Olaf B
Dreieich, Deutschland

Nettes Hotel, aber ......

TripAdvisor Bewertet am 08.05.2015

Schönes und gut gelegenes Hotel, jedoch der Gastwirt ....... Anreise morgens um 8 Uhr. Mir wurde zuvor bestätigt, dass wenn das Zimmer frei ist, wir es auch gleich beziehen können. Es war zwar frei, doch wurden für uns keine Zimmerkarten hinterlegt. Deswegen erfolgte der Check-In erst am späten Nachmittag (nach dem Snowboarden). Gebucht hatten wir ein Einzelzimmer für 1-2 Personen, doch für 2 Erwachsene war es definitiv zu klein (1 kleines Fenster, ohne Balkon, sehr kleines Bad). Ansonsten alles sehr sauber. Frühstücksbuffet eher klein gehalten. Es gab weiße Aufbackbrötchen sowie Rosinen- und Körnerbrot zur Auswahl (am Abreisetag nur 6 Brötchen, 3 weiß Aufback- und 3 Kaiserbrötchen). Wenig Auswahl an Marmelade, Wurst und Käse. Gastwirtin und Personal sehr freundlich. Dann der Hammer: Mein Sohn und ich erlaubten uns ohne vorher zu fragen, 2 Brötchen und 2 Brote für die Piste zu schmieren (ein Verbotsschild gab es nicht). Als dies der Gastwirt mitbekam, wurde er stinksauer und hat uns erstmal rundgemacht. Er sagte uns in einem sehr bösartigen Ton, dass dieses Verhalten typisch "deutsch" wäre und deshalb die "Deutschen" bei der Gemeinde unbeliebt seien. Auch die Erlaubnis, am letzten Skitag das Gepäck im Skikeller zu deponieren und nach dem Snowboarden in der Sauna zu duschen entzog er uns sofort. Weiterhin sagt er uns, dass er mir die Mittagsverpflegung in Rechnung stellen werde, was ich ihm gegenüber auch akzeptierte. Als wir dann am Abreisetag auscheckten und zur Gondel laufen wollten (das Auto wollten wir auf dem Hotelparkplatz stehen lassen), fing uns der Gastwirt auf dem Parkplatz ab und forderte mich auch, sofort das Auto von seinem Grundstück zu entfernen. Ich sagte ihm, dass ich nur schnell mein Snowboard unten bei der Gondel abstellen möchte (2 Gehminuten) und dann das Auto wegfahren würde. Doch der Gastwirt entriss mir mein Snowboard und sagte mir in einem sehr aggresiven Ton, dass ich mein Board erst wieder bekomme, wenn ich mein Auto weggefahren habe. Es folgte ein reges Wortgefecht. Der Gastwirt schupste mich mehrmals, drohte uns mit Schlägen (u.a. mit dem Snowboard), wurde beleidigend und äusserte uns gegenüber deutschfeindliche Bemerkungen. Letztendlich zog ich die Snowboardschuhe aus und entfernte mein Auto. Ein Beschwerde an den Tourismusverband habe ich bereits verschickt. Aufgrund der Weiterleitung der Beschwerde vom Tourismusverband an das Hotel, schrieb mir der Gastwirt, dass er die "Bedienung für den Mittagstisch" gefilmt habe und auf youtube veröffentlichen werde. Frage mich nun, ob er eigentlich nur (ohne Hinweisschild) den Frühstücksraum kameraüberwacht!?

Harry S
Luzern, Schweiz

Freundlich geht anders

TripAdvisor Bewertet am 25.02.2015

Das Hotel ist gut gelegen, die Zimmer sind klein, sauber, St.Anton-bedingt recht teuer. Das Essen im Restaurant ist, wenn auch, ich Vergleich zu anderen Restaurants für das gebotene zu teuer. Eng gestuhlt. Soweit alles noch ziemlich OK. Was aber gar nicht geht, ist die konstant zur Schau getragene Unfreundlichkeit gegenüber den Gästen. Leuchten in den Augen der Wirtin gibts nur am Abreisetag, wenn ein paar Bündel Euros rübergeschoben werden. In bar. Karten sind nicht erwünscht. Wer nicht aufs Geld schauen muss, sich einen Deut um die Unfreundlichkeit schert, dem sei das Hotel empfohlen. Allen anderen ist abzuraten.

xorpheus81
Arzberg

Verlängertes Wochenende in St. Anton

TripAdvisor Bewertet am 16.11.2014

Im März 2014 war ich mit Freunden in St. Anton um eine Auszeit in Form eines verlängerten Wochenendes zu genießen. Das Ambiente im Hotel ist sehr familiär und zuvorkommend - gerne werden InsiderTipps weiter gegeben. (einfach fragen) Das Hotel würde ich als modern-gemütlich beschreiben, wobei die kleinen Details das Hotel zu einem ganz besonderen machen - man merkt, dass hier der Familienbetrieb Wert auf die Liebe zum Detail legt. Die Zimmer sehr sauber und jedes hat seinen eigenen Stil (konnten) - in unserem hatten wir sogar die Möglichkeit einen gemeinsamen Spieleabend zu verbringen. ;) Sauna haben wir uns vorgenommen - aber da wir die meisten Abende anders verbracht haben, wurde diese Möglichkeit nicht wirklich genutzt. Insgesamt fühlte es sich an wie Zuhause nur mit mehr Service und man weiß, dass man nichts tun muss - Urlaub halt. In die Stadt oder zu den Pisten waren es gerade mal 5 min zu Fuß somit brauchten wir nicht einmal ein Taxi oder Bus um einen netten Abend im Ort zu verbringen oder zu den Pisten zu kommen. Auch die Küche kann ich nur empfehlen, da viele Einheimische in das Hotel kommen, waren wir nur einmal wo anders essen und waren sehr zufrieden. Da wir gerade wieder planen dort unseren Urlaub mit Freunden zu verbringen verstehen wir die Kritik von anderen nicht und freuen uns wieder bei Familie Farner unseren Urlaub zu verbringen. Fazit kurz: Klein aber Fein mit familiärem Ambiente - genau das was wir gesucht haben ;)

Zur Interaktiven Karte hinzufügen

Entspannt ankommen

Anreise

Die Österreich Werbung übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der Daten. Diese werden aus den einzelnen Buchungsplattformen aggregiert. Bei Datenfehlern wenden Sie sich bitte an das für Sie relevante Buchungsportal.